BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorgaben des BayLfD bei Veröffentlichung von Fotos und Namen in kommunalen Mitteilungsblättern bzw. Internet (Homepage der Stadt)

Stadt Goldkronach, den 02. 09. 2021

 In der Anlage unter Downloads finden Sie das 

Musterformular: Einwilligung gegenüber der Kommune zur Veröffentlichung von Fotos bzw.

Namen im Mitteilungsblatt bzw. Internet (Homepage der Stadt)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

durch die Landesbeauftragte für den Datenschutz im Landratsamt Bayreuth wurde die Stadt Goldkronach angehalten, künftig nur noch Berichterstattungen mit Personendaten und Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, im gemeindlichen Mitteilungsblatt sowie im Internet zu veröffentlichen, wenn hierzu die schriftliche Einverständniserklärung der jeweiligen Person auch gegenüber der Behörde vorliegt.

Die Ausführungen zum Datenschutz bei kommunalen Mitteilungsblättern können im Internet unter

https://www.datenschutzbayern.de/3/mitteilungsblaetter.html eingesehen werden.

 

Es genügt demnach nicht, dieses Einverständnis lediglich für Vereinszwecke zu geben, sondern es muss ebenfalls das Einverständnis für die Behörde (Stadt Goldkronach) vorliegen.

 

Bei den künftig eingereichten Beiträgen für das gemeindliche Mitteilungsblatt muss die Stadt davon ausgehen können, dass dieser Einverständnisnachweis auch vorgelegt werden kann.

 

Aus diesem Grund bitten wir, die Einwilligung gegenüber der Kommune zur Veröffentlichung der von einem Verein, einer Organisation oder Sonstigen angefertigten Fotos mit erkennbaren Personen bzw. zur Veröffentlichung von personenbezogenen Daten, wie Namen natürlicher Personen, entsprechend einzuholen und intern vorzuhalten.

 

Hierzu kann gerne auf das beigefügte Musterformular zurückgegriffen werden, um eine Einwilligung als Rechtsgrundlage für eine Namens- oder auch Foto-Veröffentlichung im kommunalen Mitteilungsblatt bzw. auf der Homepage der Stadt zu dokumentieren.

 

Nachdem stichprobenartige Prüfungen durch die Landesbeauftragte für Datenschutz durchgeführt werden können, bitten wir Sie, diese Einwilligungserklärungen aufzubewahren und bei Nachfrage vorzulegen.

 

Wir bitten Sie, diesen datenschutzrechtlichen Hinweis an Ihre für Berichterstattungen zuständigen Personen weiterzugeben.

 

Die Einwilligungsabfrage über den Verein wurde mit der Landesbeauftragten für den Datenschutz abgestimmt. Es wird um dringende Einhaltung gebeten.

 

Von unserer Seite wird keine weitere Abfrage erfolgen. Im Rahmen einer Rückfrage oder Prüfung müssen wir auf den jeweiligen Verein bzw. Berichterstatter verweisen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

 

Wir freuen uns auch weiterhin auf attraktive Berichte für unser Mitteilungsblatt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

STADT GOLDKRONACH

 

Holger Bär

1. Bürgermeister